Andacht

 

Zu Adventbeginn lud der kath. Akademiker/innenverband gemeinsam mit der DPV-Landhaus zu einer Feier in die Leopoldkapelle des NÖ Landhauses.

 

Heuer fiel der Aschermittwoch genau mit dem Valentinstag, einem Tag, an dem viele Menschen aufeinander zugehen und zueinander finden, zusammen. Im Mittelpunkt der Aschermittwochsandacht im NÖ Landhaus stand ebenfalls das Thema „Einander begegnen“ und im Weiteren „Gott begegnen“.

 

Ökumenische Adventbesinnung am 4. Dezember 2017 im Landhaus

Die Adventbesinnung des Katholischen Akademiker/innenverbandes und der Personalvertretung DPV - NÖ Landhaus in der Leopoldkapelle des NÖ Landhauses stand ganz im Zeichen des Evangeliums zum 1. Adventsonntag der Leseordnung der evangelischen Kirche. Die Schriftlesung über den Einzug Jesu Christi in Jerusalem rief den Besucherinnen und Besuchern in Erinnerung, dass Jesus wider Erwarten ohne jegliche Zeichen der Macht auf die Menschen zukam.

 

Frühsommerliches Wetter erwartete die Kunst- und Wanderinteressierten am 27. Mai im Schloss Walpersdorf.
Den Temperaturen angepasst traf man sich zuerst zwecks isotonischen Auftankens in der sog. „Hopfenspinnerei“ – einer kleinen Brauerei im Schloss, deren leichtes Ale-Bier „Camillo“ stilvoll in passenden Gläsern serviert wurde. Unser bewährter Kunstführer Dr. Arthur Saliger gab uns dann eine kleine Einführung in die Kunstgeschichte dieses nun zum größten Teil restaurierten Schlosses, das viele noch von unserem letzten Besuch bei den Missionsschwestern der Petrus-Claver-Sodalität im Oktober 2008 kannten.

Fotogalerie

 

Die diesjährige Aschermittwochsandacht im NÖ Landhaus stand im Zeichen der Bitte an Gott, uns zu helfen, die Fastenzeit mit geläutertem Herzen beginnen zu können.
Propst Maximilian Fürnsinn bezeichnete das Aschenkreuz in seinen Begrüßungsworten als ambivalentes Zeichen, das einerseits auf den Tod hinweist im Sinne von „Asche zu Asche, Staub zu Staub“, andererseits aber als Zeichen für den auferstandenen Jesus auch für das Leben steht. Es widerspiegelt sozusagen die ambivalente Realität unseres Daseins.

 
 
 
 
 
 

Gemeinsamer Tag mit den KollegInnen der Betriebsseelsorge Linz-Mitte

 
 

St. Pölten, 18.04.2013 (dsp) Die Jugendpastoral (JuPa) Erlauftal, Amstetten, Mittleres Waldviertel und St. Pölten versprechen für den Sommer stimmungsvolle Reisen nach Taizé (Frankreich).

Seiten

Subscribe to RSS - Andacht