Juristenmesse in St. Pölten

Bereits zum 31. Mal trafen sich heuer Juristinnen und Juristen zum Gottesdienst, zu einem kulturellen Rahmenprogramm sowie zum gegenseitigen Austausch.
In etwas veränderter Form begann die Veranstaltung heuer mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Institutskirche der Mary Ward Schulen (früher auch bekannt als "Englische Fräulein") am Nachmittag des 2. Oktobers, einem Freitag.

Geleitet wurde der Gottesdienst vom evangelischen Superintendenten Mag. Lars Müller-Marienburg sowie dem Geistlichen Assistenten des KAV, Hr. Mauritius Lenz. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst vom Evangelischen Gospelchor Melk-Scheibbs unter der Leitung von Frau Sybille von Both, an der Orgel glänzte die Vorsitzende des KAV, Dr. Angelika Beroun-Linhart.
Mit dem Wort Gottes als Rucksack ging es im Anschluss an einen ganz besonderen Spaziergang: Unter Führung von Bürgermeister Mag. Matthias Stadler und dem Leiter des St. Pöltner Stadtmuseums, Mag. Thomas Pulle, ging es auf einen Stadtspaziergang durch die Landeshauptstadt. Viele Plätze wie Riemerplatz, Herrenplatz, Domplatz, über die man oft täglich geht, wurden durch die fachkundige Expertise der beiden Herren ganz neu erlebbar. Viele Hintergrundinformationen zu den beteiligten Künstlern, den Baustilen, den Erkenntnissen der Ausgrabungen sowie zahlreiche Anekdoten lieferten neue Erkenntnisse.
Den Erläuterungen vor dem Rathaus folgte im Anschluss eine Einladung des Herrn Bürgermeisters in dasselbige. Im Gemeinderatssitzungssaal fand bei ausreichender Verköstigung dann neben der Seele im Gottesdienst, dem Geist bei der Stadtführung auch noch der Leib seine Stärkung. Ein Nachmittag, der nicht nur für Juristinnen und Juristen viel zu bieten hatte.

 

>> Fotogalerie