Populismus - Politik, Gesellschaft und Kirche in verunsicherten Zeiten

Ökumenischer Studientag 2019

Freitag, 8. November 2019 - 16:00

Die neuen rechtspopulistischen Bewegungen sind eine große Herausforderung im Politischen System. Populisten berufen sich auf „das Volk“, das von einer (politischen) „Elite“ nicht gehört oder berücksichtigt wird. Das stellt auch Fragen an das Verhältnis von Kirchen und Politik. Ist das „christliche Abendland“ in Gefahr oder das „Christliche“ im Abendland?
Der Ökumenische Studientag reflektiert diese Fragen in einem interdisziplinären Gespräch.
Nicht fehlen darf ein Blick auf populistische Tendenzen in den Kirchen selber.

Referent/inn/en:
Dr. Florian Klenk, Chefredakteur Falter
Mag.a Margit Appel, Politologin / Referentin und Autorin
Bischof Andrej Cilerdzic, Serbisch-orthodoxe Kirche

Kursbeitrag: € 20,00 (inkl. Imbiss)

Anmeldung bis 31.10. 2019 unter mail: a.isenbart@kirche.at

 Einladung >> Download

 

Veranstaltungsart: 
Vortrag, Diskussion
Veranstalter: 
Ökumenischer Arbeitskreis NÖ-West, „Institut Religiöse Bildung – christliche Konfessionen - der KPH Wien/Krems“, Katholischer AkademikerInnen Verband, Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung, Bildungshaus St. Hippolyt
Bildungshaus St. Hippolyt
Eybnerstraße 5
3100  St. Pölten
Österreich