Freizeit

 

„Kohle und Sekt“ – unter diesem Motto stand der von Brigitte und Thomas Müller bestens und bis ins Detail organisierte KAV-Ausflug am 22. Juni 2019. Treff- und Ausgangspunkt war die kleine aber feine Pfarrkirche von Brunnkirchen, wo wir vom Ortspfarrer P. Pius herzlich begrüßt wurden.

 

Wir wünschen Ihnen einen wunderschönen

und erholsamen Sommer!

 
 

Am 30.6. fand sich eine ansehnliche Gruppe von Mitgliedern und FreundInnen des KAV (40 Personen) in Schaubing beim Dunkelsteiner Bräu der Familie Diesmayr ein und wurde herzlich mit den dort gebrauten Bieren und Laugenbrezerln begrüßt. Diese Stärkung gab den TeilnehmerInnen die nötige Kraft, um die auf dem Programm stehende „Fladnitztaler Kirchenrallye“ gut durchzuhalten. Der bekannte Kunsthistoriker Dr. Arthur Saliger hatte sich dankenswerterweise bereit erklärt, durch fünf Filialkirchen der Umgebung zu führen und auf die Besonderheiten der einzelnen Standorte hinzuweisen.
 

 

Frühsommerliches Wetter erwartete die Kunst- und Wanderinteressierten am 27. Mai im Schloss Walpersdorf.
Den Temperaturen angepasst traf man sich zuerst zwecks isotonischen Auftankens in der sog. „Hopfenspinnerei“ – einer kleinen Brauerei im Schloss, deren leichtes Ale-Bier „Camillo“ stilvoll in passenden Gläsern serviert wurde. Unser bewährter Kunstführer Dr. Arthur Saliger gab uns dann eine kleine Einführung in die Kunstgeschichte dieses nun zum größten Teil restaurierten Schlosses, das viele noch von unserem letzten Besuch bei den Missionsschwestern der Petrus-Claver-Sodalität im Oktober 2008 kannten.

Fotogalerie

 

Wir haben alle viel zu tun. Doch wie machen das eigentlich andere Frauen?

 

„Hexenjagd“ im Landestheater

Im Oktober gab es – neben der Lukasmesse in Göttweig –einen weiteren KAV-Termin: Schon lange Tradition sind unsere Vorstellungsbesuche im NÖ Landestheater – diesmal am 17. des Monats mit Arthur Millers „Hexenjagd“.
Uns erwarteten nicht nur ein völlig anderes Ambiente, sondern auch schauspielerische, mitreißende Höchstleistungen.
Die Handlung des Stückes basiert auf tatsächlichen Ereignissen aus dem Jahre 1692, als in Salem, Massachusetts, wo sich Nachfahren der Pilgrim Fathers, englische Puritaner, die im Jahre 1620 an Bord der “ Mayflower“ nach Amerika emigriert waren, niedergelassen hatten.

 
 
 
 

Gaming, 30.07.2013 (dsp) Der Lunzer Pfarrer Norbert Hahn zelebriert am Sonntag, 4. August, die beliebte Ötscher-Gipfelmesse. Bei Schönwetter kamen in den letzten Jahren bis zu 600 Gläubige zur Spitze des 1893 Meter hohen Berges im Mostviertler Alpenvorland.

Der Ötscher ruft - 62. Gipfelmesse am 4. August

Seiten

Subscribe to RSS - Freizeit