Judentum

 
 
 
 

Das Gemeinsame erkennen und das Trennende respektieren
Ruth Steiner beim Tag des Judentums in St. Pölten

„Ich bin Christin, aber ich verleugne nicht meine Herkunft. Ich versuche das Gemeinsame zu erarbeiten und das Trennende zu respektieren. Nur wenn wir über uns selber in unserer Religion im klaren sind, kann man über das Gemeinsame reden“. So die ehemalige Generalsekretärin der Katholischen Aktion, Mag. Ruth Steiner zum „Tag des Judentums“ am 17. Jänner im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten.

 
 

St. Pölten, 17.01.13 (dsp) Am Vorabend des „Tages des Judentums“ veranstaltet der Katholische Akademikerverband gemeinsam mit zahlreichen Einrichtungen der Diözese St.

 

St. Pölten, 06.01.2013 (dsp) Die Kirchen in Österreich feiern am 17. Jänner den „Tag des Judentums“.

 

Auf eine Spurensuche nach jüdischen Motiven in christlichen Kirchen in Österreich begab sich Markus Himmelbauer, Geschäftsführer des Koordinierungsausschusses für christlich-jüdische Zusammenarbeit

 

Die Kirchen in Österreich feiern am 17. Jänner den "Tag des Judentums".

 

„Viele an unserer Schule wussten erschreckend wenig über das Judentum und über die jüdischen Wurzeln in ihrer Heimat“, erzählten Jugendliche kürzlich bei der Präsentation des Projektes „Sag mir, wo

 
 

Seiten

Subscribe to RSS - Judentum