Jugend

 

Von 20. August bis 13. September sind Jugendliche ab 12 Jahren zum Emmaus-Caching eingeladen: eine moderne Form der Schnitzeljagd durch St. Pölten.

 

Gemeinsam mit 5.000 anderen jungen Christen aus 70 Ländern verbrachten 30 Jugendliche und junge Erwachsene aus der Diözese St. Pölten eine Glaubens- und Gebetswoche im französischen Taizé.

 

72 Stunden lang kreativ sein, Ärmel hochkrempeln, Engagement zeigen und powern bis zur letzten Sekunde? In 72 Tagen zusammen mit 5.000 Mädchen und Burschen in ganz Österreich: Vom 17. bis 20.

 

„Viele träumen von einer Karriere als Popmusiker! Dahinter steckt intensives Tun und üben“, betont Petra König, die heuer vom 16. bis 20.

 

Kürzlich wurde Magdalena Hahn aus Ennsdorf gemeinsam mit anderen Volontären das Bundes-Ehrenzeichen der Republik Österreich verliehen.

 

„Das Stift Seitenstetten ist für viele Menschen eine einzigartige Kraftquelle im Mostviertel und daher öffnen wir die Tore weit für junge Erwachsene.

 

Österreichs größte Jugendsozialaktion „72 Stunden ohne Kompromiss“ findet von 17. bis 20.

 

„Eine gute Nachricht für die Familien und für die Jugend in Ostösterreich – diese neue Netzkarte entlastet wirklich“, begrüßt Josef Grubner, Vorsitzender des Familienverbandes der Diözese St.

 

„Der Schacherhof in Seitenstetten ist für viele Jugendliche ein wichtiger Bezugspunkt zur Kirche und Ort der Lebensfreude, der Gemeinschaft und des Gebetes“, verweist Martina Schauer, Pädagogische

 

13 Schulen und eine Pfarre mit insgesamt 1.633 SchülerInnen in der Diözese St. Pölten haben am 24. Mai 2012 bei der Aktion LaufWunder der youngCaritas mitgemacht.

Seiten

Subscribe to RSS - Jugend