Katholischer Akademikerverband

 

 


Wir wünschen Ihnen

einen wunderschönen und erholsamen Sommer!

 
 

„Kohle und Sekt“ – unter diesem Motto stand der von Brigitte und Thomas Müller bestens und bis ins Detail organisierte KAV-Ausflug am 22. Juni 2019. Treff- und Ausgangspunkt war die kleine aber feine Pfarrkirche von Brunnkirchen, wo wir vom Ortspfarrer P. Pius herzlich begrüßt wurden.

Im Mittelpunkt der von unserem geistlichen Assistenten H. Mauritius gestalteten Andacht stand – passend zum Bergbau – die Hl. Barbara, deren vom Kremser Schmidt gefertigtes Bild in der Pfarrkirche eine prominente Rolle einnimmt. Angelika Beroun-Linhart untermalte nicht nur den Gesang bei der Andacht, sondern verwöhnte uns obendrein mit dem vollen Klangspektrum der Orgel.
Hauptpunkt unseres Ausflugs war der von Thomas Müller kuratierte Bergwerkgedenkweg, der auf den Abbau von Braunkohle in den Ortschaften Brunnkirchen, Oberfucha, Thallern und Tiefenfucha zwischen Mitte des 18. Jahrhunderts bis in die zwanziger Jahre des vorigen Jahrhunderts erinnert.

 

Im April des Vorjahres waren die Mitglieder des Katholischen AkademikerInnenverbandes (KAV-Kirche aus Verantwortung) zu Gast in der ältesten Moschee St.

 

Wissenschaft, Kirche und Wirtschaft im Gespräch zur Ökosozialen Steuerreform

„Österreich ist im Klimanotstand: Klimanotstand im Kopf, weil Fakten nicht erkannt werden, und in der Realität, weil wir viel zu viel CO2 emittierten“, fand Heinz Kopetz am 22.3. bei einem Vortrag im niederösterreichischen Landhaussaal klare Worte. Auf Einladung des Katholischen Akademikerinnen- und Akademikerverbandes waren rund 50 Personen in den Leopoldisaal des Niederösterreichischen Landhauses gekommen, wo ein hochkarätiges Panel zum Thema „Ökosoziale Steuerreform: Unabdingbare Voraussetzung zur Erreichung der Klimaziele“ diskutierte.

 

Die am 7. März mit einem Gottesdienst im Dom feierlich eröffnete Ausstellung "Kunst und Kirche zur Fastenzeit" (vormals Fastenausstellung) im Sommerrefektorium mit dem heurigen Thema "Himmlisch" schloss am Sonntag, dem 31. März wieder ihre Pforten.

 

Fotogalerie >>

 Zu einer Fastenbesinnung mit Künstlerinnen und Künstlern im Dom zu Sankt Pölten und zur Eröffnung der Ausstellung „himmlisch“ im Sommerrefektorium des Bistumsgebäudes lud der Katholische Akademikerverband der Diözese Sankt Pölten – KAV  – Kirche aus Verantwortung.

 

 

Traditionell wurde die Fastenzeit auch heuer wieder im Regierungsviertel mit einer Besinnung und Aschenkreuzfeier eröffnet, zu der die DPV-Landhaus in Zusammenarbeit mit dem Katholischen AkademikerInnenverband der Diözese eingeladen hatte.

 
Ausstellung kunsthistorischer und zeitgenössischer Werke

Gottesdienst am Donnerstag, 7. März 2019, 18.30 Uhr im Dom St. Pölten, Domplatz 1
anschließend
Ausstellungseröffnung „HIMMLISCH“ - Kunst und Kirche zur Fastenzeit
mit Diözesanbischof Alois Schwarz
Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner
Zur Ausstellung: P. Gerfried Sitar (Stabstelle Kunst/Kultur/Medien der Diözese St. Pölten)
Carl Aigner (Museum Niederösterreich)
Musik: Michael Koller, Tanz: Anita Hofmann, Katharina Kölbl und Team
Donnerstag, 7. März 2019, 19.30 Uhr im Sommerrefektorium, Domplatz 1

Seiten

Subscribe to RSS - Katholischer Akademikerverband